Netzhaut/Glaskörperoperationen

Ihre Untersuchung ergab eine Erkrankung im Bereich der Netzhaut bzw. des Glaskörpers. Um nur einige Beispiele zu nennen kann es sich dabei um eine der folgenden Erkrankungen handeln:

Ohne Operation würde die Sehverschlechterung fortschreiten bzw. wäre eine Verbesserung nicht zu erwarten. Ziel der Operation ist es, das weitere Fortschreiten der Sehverschlechterung zu verhindern, die Sehfähigkeit zu stabilisieren und gegebenenfalls eine Verbesserung der Sehfähigkeit zu erreichen. Ja nach Erkrankung ist eine Operation unterschiedliche Ausmaßes erforderlich. Dieses reicht von einer Medikamenteninjektion in den Glaskörper in lokaler Betäubung über eine Entfernung des Glaskörpers bis zu einer Netzhautoperation, die häufig auch in Vollnarkose durchgeführt wird.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zu den einzelnen Krankheiten und Operationen.